Der DRK Hausnotruf.
HausnotrufKleider-Läden

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Existenzsichernde Hilfe
  3. Hausnotruf

Hausnotruf - Hilfe auf Knopfdruck

Allgemeine Informationen zum Hausnotruf

Sie möchten sicher in Ihrer häuslichen Umgebung wohnen - trotz Alter, Krankheit oder Behinderung? Ihr Familienangehöriger soll auch während Ihrer Abwesenheit, z.B. während des Urlaubs, zuverlässig und optimal betreut werden?

Das DRK bietet Ihnen mit dem Hausnotrufdienst in Ihren eigenen vier Wänden Sicherheit und Service, rund um die Uhr. 

  • Sie erhalten eine Teilnehmerstation und dazu einen Funksender, der direkt am Körper getragen wird
  • Eine direkte Verbindung zu unserer Hausnotrufzentrale mit einem kompetenten und freundlichen Service

Wie funktioniert der DRK Hausnotruf?

Hausnotruf
  • Sie sind in einer Notlage, in der Sie sich nicht selbst helfen können.

  • Sie lösen mit Ihrem Handsender einen Notruf aus.

  • Ihre DRK-Hausnotrufzentrale meldet sich und spricht mit Ihnen über Ihre Notlage. Dabei können Sie innerhalb Ihrer Wohnung über die Freisprechanlage der Basisstation einfach in den Raum sprechen.

  • Je nach Erfordernis und nach Ihren Wünschen werden sofort informiert
    • Personen Ihrer Wahl, z.B. Angehörige, Freunde, Nachbarn, 
    • DRK Bereitschaftsdienst 
    • Ihr eigener Pflegedienst 
    • bei medizinischen Problemen: der Rettungsdienst, der ärztliche Notdienst oder Ihr Hausarzt  
    • Polizei

  • Natürlich bleibt die Hausnotrufzentrale solange mit Ihnen in Kontakt, bis Hilfe eingetroffen ist.  

Erhält die Hausnotrufzentrale nach abgesetztem Hausnotruf keine Antwort von Ihnen, werden sofort die genannten Personen informiert. 

Ansprechpartner

DRK-Ortsverein Reinbek e.V.
Birkenweg 3
21465 Reinbek
Telefon: 040 710 30 31
Telefax: 040 325 18 666

E-Mail:  Hausnotruf(at)drk-reinbek.de

Für ein persönliches Gespräch vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Anrufbeantworter und E-Mail werden regelmäßig abgerufen

Was wir Ihnen bieten können

  • Ihre Selbständigkeit bleibt bewahrt
  • 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr, einen persönlichen und fachkundigen Ansprechpartner
  • Pflegende Angehörige werden entlastet

Der Rotkreuz-Mitarbeiter in der Hausnotrufzentrale hat durch Ihren Notruf sofort alle nötigen Angaben auf seinem Monitor, um Ihnen schnell und gezielt zu helfen: Er verständigt je nach Situation und Vertragsart den DRK-Hausnotruf-Bereitschaftsdienst, von Ihnen benannte Personen, direkt Ihren Hausarzt oder den Rettungsdienst.

Kosten?

Die Kosten für die Teilnahme am DRK-Hausnotruf können bei uns erfragt werden.

  • Die Mitglieder des DRK Ortsvereins Reinbek erhalten eine Ermäßigung: Es entfallen die einmaligen Kosten für die Aufstellung und den Anschluss des Hausnotrufgerätes sowie die Einweisung in den Gebrauch in Höhe von € 31,40.
  • Für den Fall, dass ein Pflegegrad vorhanden ist und Sie allein leben, kann bei der Pflegekasse eine Zuzahlung beantragt werden. Ein entsprechendes Formular stellen wir Ihnen zur Verfügung. Wird dem Antrag stattgegeben, zahlt die Pflegekasse die monatlichen Grundkosten. Diese Zuzahlungen werden in der Regel rückwirkend ab Antragstellung erstattet. Nach dem Pflegegesetz kann die Pflegeversicherung auch die Kosten für weitergehende technische Ausstattung als "Hilfsmittel für Pflegebedürftige" übernehmen, dazu fragen Sie bitte Ihre Pflegeversicherung.

Wie geht es weiter?

Bei Fragen senden Sie bitte eine Email an Hausnotruf(at)drk-reinbek.de oder rufen uns unter der Telefonummer 040/710 30 31  an und hinterlassen einen Rückrufwunsch auf unserem Anrufbeantworter.